Loading...

Aktuelles


Es weihnachtete auch bei uns! 

                

Die Pferde wunderten sich über Lichterketten- dieses Jahr alaskasicher angebracht.
Im letzten Jahr hatte sie das Kabel durchgeknabbert. Keine Panik.. nur 12V. 
Aber typisch für die Maus. .

Wir blicken auf ein unglaubliches Jahr zurück. Was war aber auch alles los! 

Im März mussten wir uns von unserer erst 1jährigen Hofhündin Missy verabschieden, die leider einen unglaublich unnötigen, blöden Unfall hatte. Das hängt uns immer noch nach. Ihr Körbchen wurde von Lotta übernommen, die sich inzwischen gut eingewöhnt hat. Sie weiß nur noch nicht, dass sie groß und schwer ist. Im Sommer mussten wir auch noch meine alte 'süditalienische Strandtöle' Bianca über die Regenbogenbrücke gehen lassen. Noch eine gute Seele, die fehlt.

Dann hieß es auch die Ferienwohnung planen, bauen und dann auch vermieten. Wir haben so viele nette Gäste bei uns gehabt, so tolle Gespräche und Erlebnisse... Ich freue mich auf das Jahr 2019 und weitere spannende Begegnungen.

Seit Mai 2018 haben wir eine tolle Mitarbeiterin hier auf dem Hof. Zu zweit war dann doch manchmal sehr knapp. Sie hat das Herz auf dem rechten Fleck, passt genau hier rein und wir freuen uns sehr, dass wir nach doch einigen Flops jemanden gefunden haben, die sich auch an den Tieren freuen kann.

Dann war da noch Praxiseröffnung im Juli mit Überraschungsbesuch meiner Tochter aus Wien. Auch alles andere als langweilig  Ich bin sehr dankbar für die Möglichkeit des Neuanfangs mit einem bewährten Team. Und auch da wachse ich im Moment noch Stück für Stück hinein. 

Unsere beiden Jungspunte Filly und Alaska haben auf einem netten Nachbarschaftsturnier ihre Coolness bewiesen und haben alte Hasen in der Geschicklichkeitsprüfung hinter sich gelassen. Was war ich stolz auf meine beiden Mädels!

Und dann konnten wir ein tolles neues Zuhause für unseren Balduin finden in dem er genauso wertgeschätzt wird wie bei uns. Und wahrscheinlich noch deutlich mehr verwöhnt wird. Er hat es verdient und wir freuen uns sehr darüber. Im November zog er dann endgültig aus.

Im Sommer konnte ich eine Kindergartenfreundin bei uns begrüßen. Wir hatten uns sehr lange nicht gesehen und trotzdem sofort und immer noch gut verstanden. Ein Highlight des Jahres!

Ein weiteres war auch definitiv unser Urlaub in Ägypten im Herbst. Wir konnten dank einiger Engel, die in dieser Zeit unseren Hof und die Tiere versorgten, eine ganze Woche faulenzen und das rote Meer unsicher machen. Wie traumhaft - Schnorcheln im Aquarium!

Und dann kam da noch die Ernte. Zum Glück nicht so schlecht wie bei einigen Freunden. Aber auch nicht wirklich gut. Es ist doch endlich mal an der Zeit, dass die Welt versteht, dass Klimawandel keine Theorie ist und wir uns jetzt aber da mal schleunigst drum kümmern sollten! Wie viele Nachbarn hatten wir bis Heilig Abend noch einige Tiere auf der Koppel. Es gab tatsächlich noch ausreichend Gras und wir brauchen dadurch weniger Winterfutter. Wir hoffen sehr, dass uns das Futter über den Winter reicht, das Frühjahr zeitig kommt, die Tiere früh wieder auf die Koppeln können.

Und zack... Schon rum das Jahr..

Und das neue startet mit einem unglaublichen Kindersegen!
Frieda und Hilda, unsere beiden Zwergziegen, haben FÜNF Zicklein bekommen!




 
     
     
Da ist was los im Kindergarten! Wir freuen uns über lauter fitte Zickleins mit sehr fürsorglichen Mamis..  Da gehen auch unsere Herzen auf!

Mal sehen, welche Tierkinder als nächstes geboren werden. Wir bleiben gespannt..

Nonsfeld 3 24376 Kappeln
04642/ 81433